Mathematisches Seminar

Vortrag von Herrn Sven Matthiscyk (CAU): "Zur Kultur des Kalküls: Ein philosophischer Dialog über das Mathematische"

20.12.2012 von 16:00 bis 18:00

LMS 4, Raum 325

Abstract:

Gedanken zur Mathematik sind in der Philosophiegeschichte zahlreich und vielfältig. Allerdings steht die Mathematik aktuell auf einem neuen Feld zur Diskussion, nämlich dem Feld der Didaktik - nicht zuletzt eine Diskussion über die Lehre an den Universitäten. Das besondere Problem einer Didaktik der Mathematik ist zunächst aber ihr Fach selbst: die Mathematik. Der Vortrag setzt an der Kultur der Mathematikvermittlung an, sucht nach denjenigen Vorstellungen von Mathematik, aus denen gerne didaktische Praktiken abgeleitet werden, und reflektiert über diese Vorstellungen. Was ist eine Definition und welchen Wert hat sie? Was ist ein Beweis? Inwiefern sind die mathematischen Begriffe klar und deutlich? Mathematiker und Philosophen wie Frege, Russell oder Hilbert prägten in der Moderne die Vorstellung über Mathematik, sie sei letztlich nichts anderes als rein formales Rechnen gemäß vorgegebener Anfangs- und Schlussregeln, d.h. bloßes Kalkül. Daher auch die Frage, ob nicht jede Kultur der Mathematik eine Kultur des Kalküls ist – oder inwiefern zwischen ihnen ein Unterschied besteht.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück