Mathematisches Seminar

BAföG-Bescheinigungen

Wünschen Sie eine Bescheinigung – Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG (Formblatt 5) – beachten Sie bitte Folgendes: 

 

Benötigte Unterlagen:

 

  • Formblatt 5 (diese erhalten Sie etwa im BAföG-Amt) mit von Ihnen bereits ausgefüllten Zeilen 1-10 (Angabe des Namens, Geburtsdatums, Förderungsnummer und Studiengangs)
  • Leistungsübersicht (diese erhalten Sie beim Prüfungsamt)
  • E-Mailadresse und/oder Telefonnummer (für den Fall von Rückfragen)
  • Soll der Studienfortschritt zum Ende eines anderen als dem 4. Fachsemesters bescheinigt werden, fügen Sie bitte einen entsprechenden Hinweis und Dokumente des BAföG-Amtes hierfür in Kopie bei.

 

Beurteilung des Studienfortschritts (zum Ende des 4. Fachsemesters):

 

Weil die Leistungen des 4. Fachsemesters aus studienorganisatorischen Gründen nicht immer berücksichtigt werden können, wird die Erbringung von üblichen Studienleistungen bescheinigt, wenn die Leistungen aus der vorgebrachten Leistungsübersicht in etwa dem Stand des abgeschlossenen 3. Semesters entsprechen.

Als Richtwerte gelten:

  • 1-Fach-Bachelor: mind. ~60LP, wobei die Grundmodule der ersten beiden Semester erfolgreich abgeschlossen sein müssen
  • 2-Fach-Bachelor: mind. ~30LP, wobei die Grundmodule der ersten beiden Semester erfolgreich abgeschlossen sein müssen

 

Verfahren:

 

  • Die oben genannten Unterlagen reichen Sie bitte an einen der BAföG-Beauftragten des Instituts über dessen Postfach ein. Tun Sie dies im eigenen Interesse möglichst früh, insbesondere sobald Sie die oben genannten Kriterien bereits erfüllen auch bereits während des laufenden 4. Fachsemesters.
  • Nach Durchsicht der Unterlagen, ca. zwei Wochen später, werden die Bescheinigungen ausgestellt und können im Sekretariat von Fr. Rosenfeld abgeholt werden. Nutzen Sie möglichst die Zeiten zwischen 11:00 und 12:30 bzw. 14:00 und 16:00 Uhr. Im Falle der Abwesenheit von Fr. Rosenfeld wenden Sie sich an eines der anderen Sekretariate.