Mathematisches Seminar

Master Finanzmathematik

Allgemeine Informationen

Was ist Finanzmathematik?

Banken und andere Finanzinstitute greifen immer stärker auf aufwändige mathematische Modelle zurück, um komplexe Finanzprodukte zu beherrschen und bestandgefährdende Risiken abzuschätzen. Die Finanzmathematik stellt die dazu erforderliche wissenschaftliche Grundlage zur Verfügung. Sie befasst sich mit einer breiten inhaltlichen Palette von Fragestellungen. Auf der allgemeinen theoretischen Ebene geht es etwa um die grundsätzliche Struktur der Finanzmärkte oder die Wahl eines sinnvollen, widerspruchsfreien Risikobegriffs. Am anderen Ende des Spektrums liegt die Bewertung konkreter Finanzprodukte oder die Quantifizierung von Risiken mit numerischen Verfahren. Der methodische Schwerpunkt liegt auf Stochastik, Numerik, Optimierung und Analysis.

Steinitz-Hörsaal Diskussion an der Tafel Volatilitätsoberfläche

Hörsaal

Diskussion

Volatilitätsoberfläche

Warum soll ich Finanzmathematik studieren?

Finanzmathematikerinnen und Finanzmathematiker finden einen attraktiven Arbeitsmarkt und sehr interessante Tätigkeiten vor. Diese erfordern zum Teil ein sehr hohes Maß an Mathematikkenntnissen im engeren Sinne, das Absolventen aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich in der Regel nicht mitbringen können. Finanzmathematik ist zudem - wie nicht zuletzt in der jüngsten Finanzkrise deutlich wurde - gesellschaftlich hoch relevant. Das Studium schärft die Urteilsfähigkeit in diesem Bereich. Banken und andere Finanzinstitute stellen ungeachtet von auftretenden Krisen Absolventen ein, da die Verwendung komplizierter mathematischer Modelle wegen der immer komplexer werdenden Finanzprodukte und Risiken nötig oder sogar durch den Gesetzgeber vorgeschrieben wurde.

Steinitz-Hörsaal, Innenansicht Rasen vor dem CAU-Hochaus Lesesaal

Im Hörsaal

Campus

Unibibliothek

Der Masterstudiengang Finanzmathematik

Der Studiengang in Kiel führt in einem zweijährigen Studium zum Erwerb des Master-Titels in Finanzmathematik. Er bietet bei sehr guter Betreuungsrelation sorgfältig abgestimmte Lehrmodule in der Finanzmathematik, der allgemeinen Mathematik und den Wirtschaftswissenschaften. Der Studiengang wendet sich vor allem an Bachelors in Mathematik. Andere quantitative Abschlüsse wie Physik und Volkswirtschaft sind ebenfalls möglich, wenn sehr solide Kenntnisse der mathematischen Grundlagen vorhanden sind und dadurch sichergestellt ist, dass fehlendes Wissen etwa in maßtheoretischer Wahrscheinlichkeitstheorie zügig angeeignet werden kann.

Studierende Campus Leibnizstraße Gästehaus der CAU

An der Ostsee

Campus Sportforum

Gästehaus der Uni

Warum Finanzmathematik in Kiel studieren?

In Kiel wird Finanzmathematik sowohl als Studiengang angeboten als auch als aktives Forschungsgebiet bearbeitet. Selbstverständlich ist die Mathematik in Kiel in ihrer ganzen Breite vertreten und der Studienplan lässt auch in Form von Wahlpflichtveranstaltungen genügend Raum, dieses Angebot zu nutzen. Die Wirtschaftswissenschaften sind in Kiel traditionell stark quantitativ ausgerichtet. Da der Studiengang eng mit der Volkswirtschaftslehre und insbesondere mit dem Schwesterstudiengang „Quantitative Finance” verzahnt ist, finden Studierende auch in diesem Bereich ein hervorragendes Angebot vor.

Kiel liegt wunderschön an der Ostsee und hat ein entsprechendes maritimes Flair. Die Stadt bietet gerade im Sommer viele Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten. Kiel ist das Tor nach Skandinavien und wächst während der Kieler Woche über sich hinaus. Als alte Universitätsstadt - die Gründung der CAU erfolgte 1665 - bietet sie ein attraktives studentisches und kulturelles Leben unweit des Campus. Durch fehlende Studiengebühren sowie moderate Mieten und Lebenshaltungskosten schont ein Studium in Kiel zudem den Geldbeutel.

Segeln Kieler Woche Rudern

Segelkurs

Kieler Woche

Ruderclub

Flyer

Flyer

Poster

Poster

Voraussetzungen

Zielgruppe:  

  • Bachelor in Mathematik
  • Bachelor in anderen Studiengängen möglich bei sehr guten Mathematikkenntnissen (eventuell Nachstudium einzelner Module erforderlich)
  • Vorausgesetzt werden bei Studienbeginn insbesondere Kenntnisse in maßtheoretischer Stochastik, etwa im Umfang von Kapitel 1-21 in J. Jacod und P. Protter, Probability Essentials, Springer-Verlag, Berlin.
  • Alternativstudiengang mit stärker wirtschaftswissenschaftlichem Fokus: Quantitative Finance
  • Voraussetzungen im Einzelnen siehe §16 in der Fachprüfungsordnung
     

Sprachkenntnisse:

  • gute Lesekompetenz (C1 nach CEF, siehe: www.goethe.de/z/50/commeuro/303.htm) in englischer Sprache, nachgewiesen insbesondere durch das Schulzeugnis (mindestens vier Jahre Schulunter­richt, Abschluss mindestens mit der Schulnote befriedigend (07)) oder
  • TOEFL® ITP (Paper-based test): 550 points oder vergleichbarer Test oder
  • Abschluss eines englischsprachigen Bachelorstudiengangs
     

Bewerbung und Einschreibung

  • Bachelorabsolventen Mathematik der CAU: in der Regel einfach Einschreibung beim Studierendenservice (Frist: bis 30.9.)
  • Bachelorabsolventen anderer CAU-Studiengänge sowie anderer deutscher Universitäten: Informationen  hier (Frist: bis 1.8.)
  • Absolventen ausländischer Hochschulen: Bewerbung über das uni-assist-Verfahren, bitte zuvor beim International Center der CAU informieren (Frist: bis 15.7.)
  • Kontaktperson im International Center:
    Veronika Langner
    Telefon: +49 431 880-3718
    Telefax: +49 431 880-1666
    E-Mail: vlangner@uv.uni-kiel.de
  • Studienbeginn: zum Wintersemester (1.10.)
     

Studienverlaufsplan

 Programme Schedule MF

Detaillierter Plan siehe hier

Handbuch

Handbuch
 

Modulkataloge

Modulkatalog Mathematik ohne wirtschaftswissenschaftliche Module

Modulhandbuch Finanzmathematik ohne Wahlpflichtmodule Mathematik (bis auf wenige Ausnahmen).

Prüfungsordnungen

Fachprüfungsordnung (FPO Mathematik BaMa 1-Fach und Finanzmathematik Ma 1-Fach) 

Prüfungsverfahrensordnung

Studieninformationsblatt

Studieninformationsblatt 

Kontakt

 

Prof. Dr Jan Kallsen
Email: kallsen@math.uni-kiel.de

Telefon: +49 431 880-2783

Hilfestellung für internationale Studenten: International Center der CAU 
Veronika Langner
E-Mail: vlangner@uv.uni-kiel.de
Telefon: +49 431 880-3718