Mathematisches Seminar

Prof. Dr. Thomas Bruss (Université Libre de Bruxelles): "Mathematische Modellierung menschlicher Gesellschaftsformen durch Verweigerungsprozesse"

30.01.2015 von 16:15 bis 17:15

LMS 4 - Raum 424 - Kleiner Hörsaal

Ein Vortrag auf Einladung von Herrn Prof. Rösler im Mathematischen Kolloquium.

Kaffee und Tee im Konferenzraum (423) um 15.30 Uhr

 

Abstract:

In diesem Vortrag werden wir zeigen, wie die Modellierung menschlicher Gesellschaften mit sogenannten ressourcenabhängigen Verzweigungsprozessen angegangen werden kann. Als Hypothesen einer jeden Gesellschaft werden hierbei Überlebenswunsch und das Streben nach einem angemessenen Lebensstandard vorausgesetzt. Ziel ist es, hieraus die wichtigsten Schlüsse vorzustellen. Weiterhin wollen wir überprüfen, wie sich bekannte Gesellschaftsformen hierin wiederfinden.

 

Ref.

1.  F. Thomas Bruss: "Grenzen einer jeden Gesellschaft", Jahresbericht der DMV, DOI 10.1365/s13291-014-0097-3, (2014) 

2.  F. Thomas Bruss  and Mitia Duerinckx:  "Ressource dependent branching processes and  the envelope of societies", Ann. of Appl. Prob,  

     Vol. 25, No 1, 324-372,  (2015)

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück