Mathematisches Seminar

Berufsbezogenes Praktikum und Alternativen für BSc Mathematik und MSc Finanzmathematik

Varianten

  1. Praktikum außerhalb der Hochschule, etwa in einem Unternehmen. Faustregel: mindestens 4 Wochen Vollzeit, Bezug zur Mathematik im weitesten Sinne.
    Informationen zu Praktikumsangeboten erhalten Sie im Sekretariat des Praktikumsbeauftragten Prof. Dr. Jan Kallsen, Westring 383, Zimmer 208. Zu Praktika im Ausland siehe auch hier.  
  2. Tutorentätigkeit in der Mathematik (nur BSc Mathematik)
  3. Praktikum in Lehre und Forschung, etwa als wissenschaftliche Hilfskraft (nur BSc Mathematik)
  4. Stochastik-Praktikum (Lehrveranstaltung, nur BSc Mathematik)
  5. Numerik-Praktikum (Lehrveranstaltung, nur BSc Mathematik)

Bitte vorher formlos beim Prüfungsamt mit Informationen zu Dauer, Termin und Praktikumsstelle anmelden und genehmigen lassen.

Bericht

Bericht nach Abschluss, etwa 5-10 Seiten (bzw. 3-4 Seiten bei Tätigkeit als Tutorin oder Tutor) an das Prüfungsamt. Der Bericht sollte auf einigen Seiten Informationen zur Tätigkeit und Ihren Erfahrungen enthalten.

Wir empfehlen dort Dinge zu notieren, die für uns und nachfolgende Praktikanten von Interesse sein könnten, z. B.

  • Waren im Betrieb Mathematiker beschäftigt?
  • Inwieweit kam Mathematik zum Einsatz?
  • Halfen die Fähigkeiten als Mathematiker in anderer Hinsicht?
  • Was war interessant, lehrreich oder auch nicht?


Bei Tutorentätigkeiten:

  • Welche Schwierigkeiten gab es?
  • Womit haben Sie gute Erfahrungen gemacht?
  • Welche Empfehlungen an Dozenten, Tutoren und Studierende ergeben sich aus Ihren Erfahrungen?

 

Praktikumsbescheinigung

Eine Praktikumsbescheinigung wie in § 7 der Praktikumsordnung geht ans Prüfungsamt.